_MG_7523, Foto: Oliver Hoffmann
FleischKultur
FleischKultur nähert sich fotografisch dem Thema der Fleischverarbeitung und dem Fleischkonsum. Dabei geht es nicht vornehmlich um die Kritik am Konsum von Fleisch, sondern um die kulturelle Verwurzelung dieses Nahrungsmittels in unserer Gesellschaft.

Ganz selbstverständlich gehört der Konsum von Fleischwaren aller Art, insbesondere auch zu kulturellen Anlässen wie „Kultur im Dorf“, zum kulinarischen Angebot. Der Entwicklungsprozess und die Verarbeitung der Waren ist, durch die Umstände immer wiederkehrender Skandale wie z.B. Gammelfleisch oder auch katastrophale Verhältnisse in Massenbetrieben, ein Thema unserer Gesellschaft, das oft vernachlässigt wird.

Diese Ausstellung will die Fleischverarbeitung dokumentieren ohne dabei die Würde aller Beteiligten zu vernachlässigen. Sie will nicht anprangern, sondern ehrliche und direkte Einblicke in den Herstellungsprozess gewähren, zu dem auch unweigerlich die Schlachtung und Zerlegung der Tiere gehört. Diese Tatsache ist ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Handelns unserer Gesellschaft. Niemand kann die Bratwurst verlangen, ohne das Schwein zu opfern. Eine Gratwanderung, auf der sich jeder einzelne von uns befindet.

Fotografie: Oliver Hoffmann, 2014
Ort: Fleischerei Grimsehl, Gustav-Kohne-Straße 2-4, 30900 Wedemark Brelingen